Chia-Pudding

Nachdem ich gefühlte Jahre jeden Morgen mein geliebtes Porridge mit unterschiedlichen Pflanzendrinks und saisonalem Obst gegessen habe, wollte ich jetzt doch mal gerne etwas anderes ausprobieren.

Passend dazu sah ich eine Rezeptidee für einen Chia-Pudding von Wild and Veda (vielen Dank für die Inspiration!) und ich dachte mir, ich gebe den Chia-Samen noch eine Chance. Bisher konnten mich diese kleinen Glibberteilchen nicht ganz so überzeugen….

Gedacht, getan! Ergebnis: ich liebe ihn!

Fakten über Chia-Samen:

  • sie waren schon den Maya bekannt
  • die aus der Sprache der Maya stammende Bezeichnung „Chia“ bedeutet „Kraft“
  • die mexikanische Volksmedizin sagt, dass 1 TL Chia-Samen ausreicht, um einen Menschen 24 Stunden mit Energie zu versorgen
  • hoher Omega-3-Fettsäurengehalt (Entzündungshemmung, Stärkung von Herz und Gedächtnis, reduzierte Arthroseschmerzen, erhöhte Konzentrationsfähigkeit, bessere Augen und vieles mehr)
  • guter Proteinlieferant (doppelt so viel wie Getreide)
  • hohe Anteile der Aminosäure Tryptophan, diese heben den Serotonin-Spiegel und somit die Laune an
  • hoher Calciumgehalt (fünffache von Milch)
  • Eisen (doppelt so viel wie Spinat)
  • Zink, Vitamin B3, Ballaststoffe
  • Regulierung des Blutzuckerspiegels (besonders für Diabetiker interessant)
  • sättigend (besonders bei Gewichtsreduktionen wichtig!)
  • beruhigen einen irritierten Darm
  • helfen den Cholesterinspiegel zu senken
  • lindern Sodbrennen

Rezept/Zubereitung:

Bereits abends bereite ich ihn vor: ich nehme ein kleines Weckglas, rühre 3 EL Chia-Samen in 150 ml Pflanzenmilch (z.B. Mandelmilch), verschließe das Glas mit einem Frischhaltedeckel und stelle es in den Kühlschrank. Morgens rühre ich ihn um, gebe z.B. pürierte Mango, Granatapfelkerne und Cashewkerne hinzu und habe ganz schnell ein mega leckeres, dazu noch gesundes Frühstück.

I love it!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s