Zimtsterne

Unser Sohn freute sich seit Tagen darauf, Plätzchen zu backen – er suchte sogar Rezepte aus dem Internet (natürlich vegan und glutenfrei!). Als es dann endlich soweit war und die Weihnachtsbäckerei starten sollte, rief sein Freund an und das Spielen mit ihm war wichtiger. Kann ich auch verstehen! Da ich mich schon auf die Zimtsterne gefreut hatte, habe ich sie alleine gebacken…..bereits ohne Zitronenguss schmeckten sie so lecker, dass ich diesen sogar ganz weggelassen habe.

Da ich die Zimtsterne zunächst bezüglich der Konsistenz ausprobieren wollte, habe ich in diesem Rezept Puderzucker verwendet. In der Vergangenheit sind mir glutenfreie Plätzchen etc. einige Male misslungen und ich habe mich sehr über die Verschwendung der teuren Zutaten geärgert. Beim nächsten Mal werde ich den Puderzucker aber gegen kristalline Reissüße austauschen!!!

Rezept/Zubereitung:

  • 130 g gemahlene Mandeln
  • 130 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g Puderzucker oder kristalline Reissüße
  • 4 g Zimt
  • 7 ml Zitronensaft
  • 1 Prise Meersalz
  • 10 ml Wasser

Alle Zutaten mischen und zu einem Teig kneten. Evtl. noch ein wenig Wasser hinzugeben. Den Teig ca. 45 Minuten im Gefrierfach ruhen lassen. Danach ausrollen und die Sterne ausstechen. Bei 180 Grad O/U ca. 10 Minuten backen. Auskühlen lassen; bei Bedarf mit Guss (Puderzucker mit Zitronensaft mischen) bestreichen.

Jetzt nur noch genießen!!!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s