Hummus

Hast du schon einmal Hummus gegessen oder es selbst hergestellt? Ich liebe es total! Du kannst es super schnell zubereiten und z.B. am nächsten Tag mit in den Job nehmen. Mit einigen Gemüsesticks zu Dippen, der ideale Mittagssnack. Lecker und gesund dazu (YES!):

Hummus enthält viele gesunde Nährstoffe wie Folsäure, Vitamin B1, B2, B6 und Vitamin C; darüber hinaus Magnesium, Zink und Eisen. Hört sich für dich eventuell nicht allzu spannend an, dein Körper dankt es dir aber!!!

Der Eiweißanteil der Kichererbsen liegt bei 20 Prozent. Davon nehmen die lebenswichtigen Aminosäuren Threonin und Lysin gemeinsam den größten Teil ein. Beide Aminosäuren haben viele Funktionen in unserem Organismus. So dienen sie als Bausteine für Enzyme und Hormone. Lysin ist wichtig für Knochen, Sehnen, Muskeln und die Stabilität des Kollagens. Threonin ist am Aufbau von  Kollagen beteiligt und ein wichtiger Baustein für Antikörper.

Zusätzlich ist Hummus reich an Ballaststoffen.  Diese werden im Dickdarm von Bakterien zu Fettsäuren zersetzt und nehmen Wasser auf. Dadurch verlangsamen Ballaststoffe die Verdauung. Kohlenhydrate werden dann verzögert aufgenommen und weniger in Fett umgewandelt. Dies wirkt sich positiv auf deinen Stoffwechsel aus.

Rezept/Zubereitung:

  • 2 Dosen (je 400g) Kichererbsen plus Wasser aus 1 Dose
  • 3 TL Kreuzkümmel gemahlen
  • Saft von 1 Zitrone
  • 115ml Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Tahin (Sesammus)
  • Salz
  • alles in den Mixer geben und nach dem Mixen direkt genießen oder in den nächsten Tagen verzehren!

Viel Spaß beim Zubereiten!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s