vegane Pasta mit Paprika-Mandel-Sauce

Vor einigen Tagen bekam ich von einer Bekannten ein Video zugeschickt, in dem ein Typ sich ziemlich dumm über den nicht vorhandenen Klimawandel und die Soja-Würstchen-fressenden Veganer ausgelassen hatte. Noch vor kurzem hätte ich darauf geantwortet, mittlerweile ignoriere ich solche Anspielungen auf meine Lebensweise. Ich weiß, dass vegane Küche mehr zu bieten hat als Soja-Würstchen (die ich noch nicht einmal mag) : gestern gab es mal wieder mein Lieblings-Pasta-Gericht; himmlisch lecker!

Rezept/Zubereitung:

  • 250 g Spitzpaprika in Stücke geschnitten mit
  • 1 roten Zwiebel (auch in Stücke) und
  • 4 Knoblauchzehen auf ein Backblech geben und mit
  • Olivenöl, Salz, Pfeffer würzen; bei 175 Grad (O/U) ca. 40 Minuten rösten
  • die fertige Paprika-Mischung mit
  • 2 EL Mandelmus
  • 1-2 TL Harissa Paste (wenn Kinder mitessen reicht 1 TL oder ganz weglassen)
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 kleines Stück Kurkuma oder 1 TL Kurkuma-Pulver
  • Salz und Pfeffer sowie
  • optional 50 g getrocknete Tomaten in einen Mixer geben und zu einer cremigen Masse mixen
  • Pasta kochen und die Sauce darüber gießen, vermengen und genießen!!
  • sehr gut schmeckt Cashew-Parmesan dazu

Lass es dir schmecken!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s